Donnerstag, 7. Februar 2013

Zwei Pfoten für die Ewigkeit






~Der Freund ist einer, der alles von dir weiß, und der dich trotzdem liebt.~

Elberd Hubbart 



Dieses Foto entstand im Mai 2012 auf der Hochzeit einer langjährigen, sehr guten Freundin von mir. Ich durfte ihr Trauzeugin sein, was mir sehr viel bedeutet hat. 

Wie ich zu diesem für mich ganz besonderen Tattoo kam...
Ende 2009 sind meine Freundin und ich gemeinsam zu einem ganz besonderen Tattooevent gefahren, das bei Bonaparte Tattoo in Heppenheim stattfand: http://www.bonaparte-tattoo.de/
Ein wundervolles Event zu Gunsten des Tierschutzes. Man konnte zwischen 5 wunderschönen Motiven (Sterne und Hunde/Katzen/Bärentatze) auswählen und sich für 25 Euro dieses tättowieren lassen. Der komplette Erlös ging an drei Tierschutzorganisationen (Zwei Tierheime und einen Verein zum Schutz von Bären). Diese kleine Hundepfote unter meinem rechten Schlüsselbein war mein erstes Tattoo und es bedeutet mir sehr viel. Es ist das Symbol für meine Tierliebe, vor allem meinen geliebten Hund gewidmet (Hundepfote, Dekoltee, rechts im Bild) und verbindet mich gleichzeitig mit meiner Freundin für die Ewigeit (Braut mit Katzenpfote, Schulter, links im Bild). 


Verträumte Grüße
Mey 
/x/details.png

Kommentare:

  1. Liebe Meike,

    ein Foto mit großer Bedeutung für dich - wundervoll!

    Ganz liebe Grüße
    Babs

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank, liebe Babs!
    Ja, es bedeutet sehr viel für mich.
    Genau solche Momente, möchte man festhalten.

    Liebe Grüße
    Mey

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Geschichte, die berührt! Tiere bedeuten mir im Leben auch sehr viel - sie geben mir Kraft und sind die besten Wegbegleiter!

    Viele Grüße von der Orenda-Ranch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit Appel-Wimmschneider,
      vielen, vielen Dank für diesen lieben Kommentar!
      Freue mich sehr darüber!
      Tiere sind wirklich unverzichtbar, wenn man sie einmal lieben gelernt hat.

      Viele liebe Grüße
      Mey

      Löschen