Mittwoch, 26. Juni 2013

Kunst und Ponys

Liebe Leser,
ich möchte euch hier ein Projekt (Fallanalyse) aus meinem Studiengang vorstellen, welches ich mit einer Kommilitonin erprobt habe. Es ist tiergestützte Pädagogik mit Kunstpädagogik vereint. Es war unglaublich spannend und toll diese Idee umzusetzen. Kleine Erklärung zum Projekt, bevor ich euch mit einer Bilderflut edrücke... :)

Zwei Anleiterinnen mit pädagogischer Ausbildung und weiterbildungen in der Kulturpädagogik, wie auch in tiergestützten Interventionen arrangieren ein Projekt mit einer inklusiven Gruppe von etwa 3-4 Kindern. Dabei unterstützt werden sie von zwei gutmütigen, wesensfesten und augeglichenen Islandponys. Die Kinder dürfen die Ponys auf einer grundlegenden, aber besonderen Ebene kennenlernen, nämlich vom Boden aus, durch Berührung auf ganz besondere Weise. Sie dürfen die Ponys mit unschädlicher Fingerfarbe bemalen und somit das Pony und dessen Körper, sowie sich und den eigenen Körper auf besondere Weise erfahren. Dabei wird selbstverständlich genau auf das Wohl der Tiere und der Kinder geachtet. Die Kinder müssen sich austauschen und jeweils mindestens zu zweit an einem Pony stehen, Teamfähigkeit und soziale Kompetenzen werden gefördert, die Mensch-Tier-Beziehung in Bezug auf das Pferd auf einem anderen Blickwinkel erlebt. Nachdem die Ponys angemalt sind, haben die Kinder Zeit ihr Kunstwerk zu bestaunen, das Künstliche ("Fremde") am Natürlichen ("Vertrauten") zu erleben und bekommen mit einer Einwegkamera die Möglichkeit all ihre Empfindung und Eindrücke aus ihrer Perspektive festzuhalten. 

Aber nun genug erklärt und geredet, ich wünsche euch viel Spaß beim Anschauen unserer bunten und etwas anderen Ponywelt. Einfach mal abtauchen...



































































Ich hoffe die Eindrücke haben euch gefallen! 
Viele liebe Grüße
Mey

Kommentare:

  1. Das hat mir sehr gut gefallen! Obwohl der Anblick von angemalten Isländern erst einmal schon gewöhnungsbedürftig ist!
    LG Calendula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Calendula,
      vielen Dank! Ich freu mich, wenn es dir gefällt.
      Natürlich sind Isis in Natur am Schönsten. ;)

      Liebe Grüße
      Mey

      Löschen
  2. Bunte Pferde - sowas habe ich noch nie gesehen.
    Tolles Projekt- liebe Grüsse Babs

    AntwortenLöschen